Chance auf durchbohrenden Treffer

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition:[Bearbeiten]

Ein durchbohrender Treffer ist eine besondere Art des Treffers in Metin2. Dieser zeichnet sich besonders durch seine Erhöhung des verursachten Schadens aus. Durch einen durchbohrenden Treffer wird der verursachte Schaden unter Umständen wesentlich erhöht. Dies rührt von einer Addition des eigentlich verursachten Schaden und der Verteidigung des Gegners her. ACHTUNG: Ein durchbohrender Treffer entspricht nicht dem Bonus der Fertigkeit Fingerschlag des Waffensuras. Diese Fertigkeit besitzt lediglich die Möglichkeit, die Verteidigung des Gegner zu ignorieren. Dies hat jedoch mit einem durchbohrenden Treffer nichts gemeinsam.


Schadensberechnung:[Bearbeiten]

Zur Veranschaulichung ein einfaches Rechenbeispiel: Zwei Personen kämpfen gegeneinander und einer der beiden landet einen durchbohrenden Treffer. Sein Gegner hat eine Verteidigung von 500. Bei normalen Treffern verursachte der angreifende Spieler einen Schaden von 80-100. Durch den durchbohrenden Treffer wird aber zu dieser Schadenszahl der Verteidigungswert des Gegners hinzu addiert. Der Schaden des durchbohrenden Treffers wird in diesem Fall also bei 580-600 liegen.


Bedeutung des durchbohrenden Treffers:[Bearbeiten]

Während sich für die Variante Player vs Monster (PvM) in der Regel eine möglichst hohe Chance auf kritischen Treffer empfiehlt, weil Monster einen relativ geringen Verteidigungswert besitzen, ergeben sich durch den durchbohrenden Treffer vor Allem in der Variante Player vs Player (PvP) besondere Möglichkeiten, einen hohen Schadenswert zu erzielen.

So wird sich bei einer besonders hohen Verteidigung des Gegners, die den eigenen Schaden gegen 0 hin reduziert, regelmäßig der Einsatz einer hohen Chance auf durchbohrenden Treffer empfehlen. Denn: Macht ein Spieler bei seinem Gegner mit 600 Verteidigung durch einen normalen Schlag noch etwa 50 Schaden, so wird bei einem kritischen Treffer der Schadenswert verdoppelt, es werden folglich bei kritischem Treffer 100 Schaden angerichtet. Bei einem durchbohrenden Treffer hingegen, würde zu den 50 Schaden die gegnerische Verteidigung von 600 addiert werden. Der Schaden läge demnach bei 650 und wäre somit 6,5 mal höher als der Schaden eines kritischen Treffers.

Allerdings funktioniert dieses Beispiel auch in die andere Richtung: Macht ein Spieler bei demselben Gegner mit einem Verteidigungswert von 600 einen Schaden von 1000, so läge der Schaden eines kritischen Treffers hier bei 2000. Bei einem durchbohrenden Treffer hingegen betrüge der Schaden lediglich 1600.

Man kann also deutlich erkennen, dass sich eine möglichst hohe Chance auf durchbohrende Treffer sich empfiehlt, wenn der eigene Schaden deutlich unter dem Verteidigungswert des Gegners liegt. Richtet man hingegen deutlich mehr Schaden an, als der Verteidigungswert des Gegners hoch ist, so empfiehlt sich eine hohe Chance auf kritische Treffer.


Empfehlung:[Bearbeiten]

Es stellt sich also die Frage, für welche Charaktere in Metin sich eine hohe Chance auf durchbohrende Treffer empfiehlt, und für welche eher nicht. Zunächst wäre hierbei zu bemerken, dass ein durch eine eingesetzte Fertigkeit ausgelöster Schaden in der Regel immer höher sein wird, als der Verteidigungswert eines Gegners - Eine Ausnahme stellen hier lediglich Gegner mit einem hohen Verteidigungswert gegen die eigene eingesetzte Waffe dar (zB. wenn man selbst einen Zweihänder benutzt, der Gegner aber durch Boni eine Zweihänderverteidigung von 60% besitzt).

Somit sind auf Fertigkeiten ausgelegte Charaktere eher ungeeignet für eine hohe Chance auf durchbohrende Treffer. Lediglich für Klassen mit hoher Angriffsgeschwindigkeit und Benutzung einfacher Schläge im Player vs Player-Bereich empfehlen sich durchbohrende Treffer daher besonders.

Praktisch bedeutet dies, dass eine hohe Chance auf durchbohrende Treffer in der Regel besonders dem Körperkrieger und dem Klingen-Ninja nutzt. Der Körperkrieger erzielt durch seine Fertigkeit Kampfrausch eine besonders hohe Angriffsgeschwindigkeit und kann daher in der Regel zwischen seinen Fertigkeiten relativ oft mit dem Schwert attackieren. Der Klingen-Ninja hingegen bringt durch die Benutzung von Dolchen schon von sich aus eine hohe Schlagfrequenz mit sich. Zudem liegt beim Klingenninja der Angriffswert meist wesentlich niedriger als bei den anderen Charakteren, da Dolche nur einen niedrigen Angriffswert besitzen. Die restlichen Charaktere beschränken ihre Kampftätigkeiten zumeist auf den Einsatz ihrer Fertigkeiten und das Ausweichen/Blocken gegnerischer Angriffe. Es ergibt sich demnach nachfolgende Statistik.

Eignung einer hohen Chance auf durchbohrende Treffer:[Bearbeiten]

Hervorragende Eignung:

Körper-Krieger - Einsatz von Schlägen zwischen Fertigkeiten, besonders in Verbindung mit der Fertigkeit Kampfrausch, sowie gegen Gegner mit durch Fertigkeiten erhöhter Verteidigung und gegen Gegner mit hoher Schwertverteidigung.

Mental-Krieger - Beim Verwenden einer einhändig getragenen Waffe kann der Charakter durch die höhere Angriffsgeschwindigkeit mehr Treffer erziehen. Einsatz zwischen Fertigkeiten oder während der Abklingzeit, sowie bei Gegnern mit einer hohen Schwertverteidigung.

Klingen-Ninja - Einsatz von Schlägen zwischen Fertigkeiten, durch Dolche bereits sehr hohe Schlagfrequenz und viele Schlagtreffer, sowie gegen Gegner mit hoher Dolchverteidigung.


Gute bis mittelmäßige Eignung:

Mentalkrieger - Für die wenigen in der Regel aufgrund des Einsatzes von Zweihändern langsamen Schläge zwischen Fertigkeiten und für Gegner mit hoher Zweihänderverteidigung.

Waffensura - Für wenige Schläge zwischen den Fertigkeiten, sowie gegen Gegner mit hoher Schwertverteidigung.


Mäßige bis schlechte Eignung:

Bogenninja - Gegen Gegner mit hohem Pfeilwiderstand, da Bogenninjas sich zwischen den Fertigkeiten eher bewegen, als normale Schüsse abzugeben.

Magiesura - Gegen Gegner mit hohem Magiewiderstand, da Magiesura im PvP-Bereich nicht zuschlagen.

Heilschamane - Gegen Gegner mit hohem Magiewiderstand, weil Heilschamanen zwischen dem Einsatz der Fertigkeiten ausschließlich versuchen, gegnerischen Attacken zu entgehen.

Drachenschamane - Gegen Gegner mit hohem Magiewiderstand, weil Drachenschamanen zwischen dem Einsatz der Fertigkeiten ausschließlich gegnerischen Attacken zu entgehen versuchen.

Gegenmaßnahmen gegen durchbohrende Treffer[Bearbeiten]

Zu Hinterfragen wäre auch, wie man sich als Verteidiger gegen durchbohrende Treffer zur Wehr setzen kann. Hierfür gibt es nur wenige Möglichkeiten, obgleich auch gegen Monster diese Gegenmaßnahmen in höheren Gebieten wichtig sind.

X% Chance direkten körperlichen Angriff abzublocken:

Durch diesen besonderen Bonus, der durch einen Stein des Ausweichens, sowie durch einen Bonus auf Schild und auf Phönixschuhen erhalten werden kann, werden körperliche Treffer verhindert (Erkennbar durch ein MISS anstelle eines Schadenswerts). Zu diesen körperlichen Treffern gehören alle durch Nahkampfwaffen durchgeführten Attacken. So hat man durch einen hohen Abblockwert eine erhöhte Chance, auch einen durchbohrenden Treffer zu blocken.

Dunkler Schutz:

Die Fertigkeit Dunkler Schutz des Magiesuras verhindert einen Teil des Schaden, der durch durchbohrende Treffer angerichtet wird. Der verhinderte Schaden wird dann von den MP statt von den TP des verteidigenden Magiesuras abgezogen.


Möglichkeiten der Erhöhung der Chance auf durchbohrende Treffer[Bearbeiten]

Berechnung der Chance auf Durchbohrende Treffer[Bearbeiten]

Die Prozentwerte der Chance auf durchbohrende Treffer werden bei der Berechnung nicht addiert, sondern berechnen sich über einen Entscheidungsbaum. Hat man Beispielsweise ein Armband mit 10% Chance auf durchbohrenden Treffer, und eine Waffe mit 10% auf durchbohrenden Treffer, sowie eine Himmelstränenhalskette+9 (20% Chance auf durchbohrende Treffer), so beträgt die schlussendliche Chance auf einen durchbohrenden Treffer nicht 40%.

Vielmehr ist hierfür eine detailliertere Verechnung notwendig:

20%+ (10% der restlichen 80% = 8%) + (10% der restlichen 72% = 7,2%) = 35,2% In diesem speziellen Fall läge also die eigene Chance, einen durchbohrenden Treffer zu landen, bei 35,2%.

Durch maximalen Einsatz aller möglichen Erhöhungen der Chance auf durchbohrende Treffer (Himmelstränenhalskette+9 mit 3 eingesetzten Himmelstränen; Durchbohrender Kampf; Armband mit 10%; Waffe mit 10%; Stein des Durchbruchs+4) ergibt sich im übrigen:

23% (Himmelstränenhalskette+9) +

10% von 77% (Armband mit 10%) = 7,7% +

10% von 69,3% (Waffe mit 10%) = 6,93% +

8% von 62,37% (Stein des Durchbruchs+4)= 4,99% +

20% (Durchbohrender Kampf erhöht laut Beschreibung um 20%) =

62,62%

Dies bedeutet:

Maximale Chance auf durchbohrende Treffer: 62,62%

Maximale Chance allein durch Equipment: 42,62%

Community
Werkzeuge