Fertigkeitsschaden

Aus Metin2Wiki
(Weitergeleitet von FKS)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition[Bearbeiten]

Der Fertigkeitsschaden (Gängige Abkürzung: FKS) ist der von Fertigkeiten verursachte Normalschaden. Er gibt an, wieviel Schaden eine Fertigkeit ohne Abzüge verursacht. Jede Fertigkeit, egal ob körperlicher oder magischer Art, die zum Angreifen von Gegnern benutzt wird, besitzt einen spezifischen Fertigkeitsschaden. Dieser wird im Fertigkeitenfenster (InGame-Anzeige durch Drücken der Taste V) bei körperlichen Fertigkeiten als Angriffswert, bei magischen Fertigkeiten als Magischer Angriffswert angezeigt, sobald mit der Maus darauf gezeigt wird.

Bedeutung des Fertigkeitsschadens[Bearbeiten]

Der Fertigkeitsschaden ist eines der wichtigsten Elemente in Metin2. Angriffsfertigkeiten werden zumeist sowohl Player vs Monster (PvM) als auch Player vs Player (PvP) genutzt. Deswegen ist es eine der wichtigsten Aufgaben, die der Spieler in Metin2 zu bewältigen hat, den eigenen Fertigkeitsschaden zu maximieren. Hierfür sind entweder fundierte Kenntnisse der Spielmaterie nötig, oder aber die Verwendung eines Skillguides, der für den eigenen Charakter eine Empfehlung abgeben kann. Methode der Wahl sollte jedoch ersteres sein, da jeder Spieler seinen eigenen Char auf seine Vorlieben und Stärken hin ausrichten sollte. Durch die weit vorangeschrittene Verwendung von Skillguides, entstand jedoch bereits ein großer Haufen an 0-8-15-Chars, deren Spieler zwar allgemein gut sein können, aber ihre Chars nicht individuell auf den Spielertyp zugeschnitten haben, wodurch sie die potenzielle Spielstärke des Chars unmöglich erreichen können.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens[Bearbeiten]

Es gibt viele Möglichkeiten, den eigenen Fertigkeitsschaden zu erhöhen. Nur durch Kenntnis aller dieser Möglichkeiten und ihre geschickte Kombination ist einer Maximierung des Fertigkeitsschadens erreichbar. Im Folgenden sollen nun die einzelnen Möglichkeiten dargestellt werden.

Zu Beachten ist hier aber noch, dass durch manche der aufgezählten Methoden nicht wirklich der Fertigkeitsschaden erhöht wird, sondern lediglich der letztendlich zugefügte Schadenswert (Im Spiel bei aktivierter Trefferanzeige GELB dargestellt). Da sich aber die jeweilige Erhöhung des Schadens am Fertigkeitsschaden berechnet (Alle Prozentwerte gelten für den Fertigkeitsschaden) werden sie hier mit aufgeführt. Der Fertigkeitsschaden selbst wird nur durch diejenigen Methoden beeinflusst, die auch den (magischen) Angriffswert des Charakters steigern. So steigert zB der Bonus Beweglichkeit+X tatsächlich den Fertigkeitsschaden, ein Bonus Stark gegen Halbmenschen X% hingegen steigert den tatsächlichen Schaden um X% des Fertigkeitsschadens.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Fertigkeitserhöhung[Bearbeiten]

Die elementarste Möglichkeit, den Schaden einzelner Fertigkeiten zu erhöhen,ist die Erhöhung der Fertigkeitsstufe. Von der ersten Stufe der Fertigkeit (1) bis hin zur letzten Stufe der Fertigkeit (P) erhöht sich der Fertigkeitsschaden enorm. Ein Char sollte also im Rahmen seiner Möglichkeiten versuchen, möglichst viele Fertigkeiten möglichst hoch zu bringen. Hierfür hat sich die Methode bewährt, eine Fertigkeit nach der anderen auf die Stufe M1 zu bringen, von wo aus sie mit Fertigkeitsbüchern weiter trainiert wird. So ist schon ab einem niedrigen Level gewährleistet, dass einzelne Fertigkeiten stark erhöht werden. Durch gleichmäßige Erhöhung der Fertigkeiten könnte man hingegen erst im besonders hohen Level anfangen, Fertigkeitsbücher zu benutzen.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Statusverteilung[Bearbeiten]

Eine gleichsam wichtige, wenn auch wesentlich anspruchsvollere Methode zur Erhöhung des Fertigkeitsschadens bietet die Verteilung der einzelnen Statuspunkte. Hierfür sollte der Spieler wissen, mit welchen Satuswerten er seine eigenen Fertigkeiten verbessern kann. Hierzu kann folgende Tabelle herangezogen werden:

Einfluss der Statuswerte auf Fertigkeiten
Krieger
Lebenskraft (VIT) Intelligenz (INT) Stärke (STR) Beweglichkeit (DEX)
Schwertwirbel O/+ O ++ +
Dreiwege-Schnitt O/+ O ++ +
Sausen O/+ O ++ +
Durchschlag O/+ O ++ +
Heftiges Schlagen O/+ O ++ +
Schwertschlag O/+ O ++ +
Stampfer O/+ O ++ +
Sura
Lebenskraft (VIT) Intelligenz (INT) Stärke (STR) Beweglichkeit (DEX)
Fingerschlag O ++ + +
Drachenwirbel O ++ + +
Zauber aufheben O + O +
Geist der Flamme O ++ O +
Dunkler Schlag O ++ O +
Dunkler Stein O/+ ++ O +
Geisterschlag O ++ O +
Flammenschlag + ++ + +
Ninja
Lebenskraft (VIT) Intelligenz (INT) Stärke (STR) Beweglichkeit (DEX)
Hinterhalt O O + ++
Degenwirbel O O + ++
Blitzangriff O O + ++
Giftwolke O O O/+ +
Wiederholter Schuss O O + ++
Feuerpfeil O O + ++
Giftpfeil O O + ++
Pfeilregen O O + ++
Schamane
Lebenskraft (VIT) Intelligenz (INT) Stärke (STR) Beweglichkeit (DEX)
Drachenschießen O ++ O +
Drachengebrüll O ++ O +
Fliegender Talisman O ++ O +
Blitz Heraufbeschwören O ++ O +
Blitzwurf O ++ O +
Blitzkralle O ++ O +

O = Keine Veränderung durch Statuspunkterhöhung

O/+ = Marginale Erhöhung des FKS durch Statuspunkterhöhung

+ = Erhöhung des FKS durch Statuspunkterhöhung

++ = Starke Erhöhung des FKS durch Statuspunkterhöhung


Um den eigenen Fertigkeitsschaden zu erhöhen, sollte man also seine Statuspunkte dorthin verteilen, wo sie die für den eigenen Character ausgewählten Fertigkeiten am meisten erhöhen. So wird ein Magiesura, der seinen Fertigkeitsschaden für Geist der Flamme und Dunkler Schlag erhöhen will, seine Punkte nur auf INT und DEX verteilen; ein Magiesura, der hingegen Dunkler Stein und Flammenschlag mit einem höheren Fertigkeitsschaden versehen will, könnte hierfür zusätzlich auf VIT und STR Punkte verteilen.

Um den Fertigkeitsschaden zu erhöhen, sollte man also immer wissen, welche Statuswerte welche Fertigkeiten verbessern.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Waffen[Bearbeiten]

Weiterhin kann durch den Einsatz verschiedener Waffen der Fertigkeitsschaden mehr oder weniger stark beeinflusst werden.

Bei körperlichen Fertigkeiten wird der Fertigkeitsschaden durch eine Steigerung des Attributs Angriffswert der Waffe gesteigert.
Bei magischen Fertigkeiten wird der Fertigkeitsschaden hingegen durch eine Steigerung des Attributs Magischer Angriffswert der Waffe gesteigert.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch besondere Waffen[Bearbeiten]

In Metin gibt es besondere Waffen, die als Standardbonus den Fertigkeitsschaden signifikant erhöhen können. Umso höher hierbei der positive Wert des Fertigkeitschadens liegt (grün angezeigt), desto mehr wird der Fertigkeitsschaden gesteigert.

Würde eine Fertigkeit also einen angezeigten Fertigkeitsschaden von 1000 besitzen, so würde sich der Fertigkeitsschaden für diese Fertigkeit mit einer Waffe mit +20% Fertigkeitsschaden auf 1200 erhöhen. Für Spieler, die hauptsächlich mit ihren Fertigkeiten kämpfen, sind diese Waffen also elementar.

Folgende Waffen besitzen einen Standardbonus für Erhöhung des Fertigkeitsschadens:

Alle Waffen besitzen immer den Bonus Fertigkeitsschaden. Liegt der Wert hierbei auf 0, wird der Bonus lediglich nicht angezeigt, ist aber vorhanden.
Der höchste, bekannte FKS-Wert wurde auf einem Giftschwert gefunden - er beträgt 27%.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Ausrüstung mit Statusveränderung[Bearbeiten]

Bei der Auswahl der eigenen Ausrüstung sollte man ebenfalls die Beeinflussung des Fertigkeitsschadens durch die Statuswerte im Auge haben (siehe oben). Viele Ausrüstungsgegenstände können die Statuswerte mit Standardboni erhöhen und somit auch den Fertigkeitsschaden. Folgende Ausrüstungsgegenstände beeinflussen Statuswerte:

Zusätzlich können alle Waffen und Schilde mittels Boni jeden Statuswert um jeweils maximal 12 Punkte erhöhen.


Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Ausrüstung mit Boni[Bearbeiten]

Durch Boni auf Ausrüstungsgegenständen kann ebenfalls der Fertigkeitsschaden erhöht werden. Hierzu zählen alle Boni der Sorte Stark gegen: .... Der Fertigkeitsschaden wird dann jeweils um die angegebene Prozentzahl erhöht, sofern man gegen den Gegner kämpft, gegen den man durch den jeweiligen Bonus gestärkt ist. Um im PvP beispielsweise den Fertigkeitsschaden mittels Bonus zu erhöhen, hilft der Bonus Stark gegen Halbmenschen +X%.

Bei körperlichen Skills (Alle nichtmagischen Skills, also solche, die durch den eigenen Angriffswert mit beeinflusst werden) hilft zusätzlich der ausschließlich bei Rüstungen mögliche Bonus Angriffswert +X.

Für eine genaue Auflistung der möglichen Verstärkungsboni sollte man die Liste der Boni kennen.

Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Geiststeine[Bearbeiten]

PvM kann der Fertigkeitsschaden mittels eines Steins der Monster um die beim Stein angegebene Prozentzahl erhöht werden.

PvP erhöhen die Steine gegen die einzelnen Charakterklassen (Stein gegen Krieger, Stein gegen Ninja, Stein gegen Sura, Stein gegen Schamanen) den Fertigkeitsschaden um die dort angegebene Prozentzahl.


Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Tränke/Items[Bearbeiten]

Auch Tränke und Items können den Fertigkeitsschaden leicht erhöhen. Dies erfolgt durch Erhöhung der Werte, von denen der Fertigkeitsschaden abhängt.

Folgende Items/Tränke können hierfür benutzt werden:


Erhöhung des Fertigkeitsschadens durch Buffs[Bearbeiten]

Die folgenden Buffs können können ebenfalls den Fertigkeitsschaden erhöhen:

Community
Werkzeuge
In anderen Sprachen