Metin2

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Metin2-Logo

Seit langen Zeiten wacht der Atem des Drachengottes über die Reiche Flag red.png Shinsoo, Flag yellow.png Chunjo und Flag blue.png Jinno. Doch diese faszinierende Welt der Magie steht nun einer großen Bedrohung gegenüber: Einschläge durch Metinsteine rissen nicht nur eine tiefe Wunden in den gesamten Kontinent, sondern brachten auch Chaos und Zerstörung über das Land und seine Bewohner. Krieg entstand zwischen den Reichen, Wildtiere wandelten sich zu reißenden Bestien und Tote erwachten als blutrünstige Kreaturen zu neuem Leben. Bestehe als Verbündeter des Drachengottes gegen den dunklen Einfluss der Metinsteine. Sammle deine Kräfte und erhebe deine Waffen, um dein Reich vor einer Zukunft voller Angst, Leid und Zerstörung zu bewahren!

Allgemeines[Bearbeiten]

Metin2 wurde im Jahre 2005 von Ymir Entertainment Co. Ltd entwickelt. Das Spiel ist eine Fortsetzung des koreanischen 2D Online MMORPGs Metin. Die Firma Gameforge AG veröffentlicht Metin2 in 17 Sprachversionen weltweit.

Features[Bearbeiten]

  • Ein gewaltiger Kontinent, auf dem entschlossene Krieger ihren Mut in unzähligen Abenteuern beweisen müssen.
  • Drei untereinander verfeindete Reiche, denen du deine Kraft und Tapferkeit zur Verfügung stellen kannst.
  • Erlerne die vielfältigen Künste des Kampfes und erlange durch gezieltes Training außergewöhnliche Fähigkeiten, um deinen Gegner zu besiegen.
  • Tritt an die Spitze einer starken und mächtigen Gilde und nutze die hier gebündelte Kraft, um als Burgherr deine eigene Festung zu erbauen.
  • Wappne dich für die Schlacht durch zahllose Ausrüstungsgegenstände, welche du auf vielfältige Weise an deine Bedürfnisse anpassen kannst.


Fernöstliche Charaktere und Architektur entführen dich in ein geheimnisvolles Reich exotischer Kampfkunst[Bearbeiten]

Metin2 1.png

Wandle durch beeindruckende Dörfer in faszinierenden Landschaften und erlerne die außergewöhnlichen Kampftechniken, die seit vielen Generationen unter den asiatischen Kriegern weitergereicht werden. Doch sei gewarnt: Unzählige Gefahren lauern auch dort, wo du sie nicht erwartest! Greife zu Schwert und Bogen oder zu raffinierten Glocken oder Fächern, um dich zu verteidigen.

Gefährliche Kreaturen jagen im Rudel und fordern so deine gesamte Konzentration[Bearbeiten]

Metin2 2.png

Füge im Kampf mehreren Kreaturen zugleich tödliche Wunden zu. Aber sei auf der Hut: Hast du dich eines Gegners entledigt, sei weiterhin wachsam und halte deine Verteidigung aufrecht, denn die anderen lassen keineswegs von dir ab. Besonders im Umkreis der zahlreich niedergegangenen Metinsteine ist besondere Vorsicht geboten!

Werde Teil einer mächtigen Gilde und nimm Einfluss auf die Geschicke deines Reiches[Bearbeiten]

Metin2 3.png

Als Mitglied einer Gilde wirken sich die Ergebnisse der einzelnen Schlachten nicht nur auf die Stellung der Gilde selbst, sondern auch auf die Erfahrungswerte der einzelnen Mitglieder aus. Kämpfe, um in den Besitz einer der wenigen Stützpunkte des Landes zu gelangen. Mit wachsender Macht können dort Nichtspieler-Charaktere eingesetzt und gesteuert werden.

Triff im Zentrum des Kontinents in gewaltigen Schlachten auf Angehörige der anderen Reiche[Bearbeiten]

Metin2 4.png

Im Kampf Mann gegen Mann streitest du für dein Reich um die Vorherrschaft auf dem Kontinent. Materielle Besitztümer wie Geld und Ländereien warten auf das siegreiche Land, Ruhm und Ehre auf den erfolgreichen Helden. Auf dich. Auf diese Weise ist es dir möglich, in zukünftigen Reichsschlachten einen höheren militärischen Rang einzunehmen.


Grotte der Verbannung[Bearbeiten]

Metin2 5.png

Am Anfang aller Zeiten hielten drei göttliche Geschwister die Komponenten des Lebens im Gleichgewicht: Bahar-Taraji, die Göttin der Schöpfung, sowie ihre Brüder Baljit-Elvedin, der Gott der Bewahrung und Beran-Setaou, der Gott der Auflösung. Die Menschen beteten zu den ersten beiden, fürchteten jedoch den dritten. Im Laufe der Jahrhunderte wuchs dadurch Neid in Beran-Setaou heran; wurde zu Missgunst und Hass. Letztlich wurde der Zorn des Gottes so groß, dass Beran-Setaou seine Schwester - Liebling der Menschen - tötete.

Der Tod der Göttin brachte verheerende Folgen mit sich. Ein langer und grausamer Winter ließ die Welt der Mensch erstarren. Doch auch die Götter litten. Beran-Setaou zog sich in die Einsamkeit zurück, als ihm das Ausmaß seiner Tat bewusst wurde. Sein Bruder Baljit-Elvedin trauerte lange um seine Schwester, ehe er sich auf die Suche nach seinem Bruder begab. Als er ihn fand, entbrannte zwischen den Geschwistern ein Kampf von unvorstellbarer Gewalt, den keine Seite für sich gewinnen konnte. Baljit-Elvedin schaffte es dennoch, die Höhle zu versiegeln und in die Welt der Menschen zurück zu kehren. Seit diesen Zeiten hält er seine schützende Hand über die Erde und alle Lebewesen, die sie besiedeln und keiner dunklen Macht angehörig sind.

Die Lage der Höhle, die fortan Grotte der Verbannung genannt wurde, ist nur Wenigen bekannt – und diese wahren das Geheimnis. Der dunkle Drache herrscht über diese unterirdische Welt und ihre Bewohner. Noch immer ist er voller Hass auf alles Leben. Ein jeder, der seinen Weg kreuzt, wird diese ohnmächtige Wut zu spüren bekommen.

Sonstiges[Bearbeiten]

Community
Werkzeuge
In anderen Sprachen