Player versus Player

Aus Metin2Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der PvP-Modus ist ein Bestandteil von Metin2.
"Player versus Player" (PvP) bedeutet, das Spieler gegen andere Spieler kämpfen. Im "Player versus Monster"-Modus kämpft der Spieler gegen computergesteuerte Gegner.
In Metin2 gibt es drei untereinander verfeindete Reiche, Das Chunjo-Reich, das Jinno-Reich und das Shinsoo-Reich. Je nach dem in welchem Reich man ist, hat man die Möglichkeit, gegen die Spieler aus den anderen Reichen zu kämpfen.

Bedingungen[Bearbeiten]

Um gegen andere Spieler im PvP antreten zu können muss man mindestens Level 15 errreicht haben. Vorher greift ein Schutzmechanismus ein, der niedrige Spieler vor Schaden durch höhere Gegner schützt (Wird auch oft als Noobschutz bezeichnet). Dieser Schutz gilt allerdings nur in denjenigen Reichsgebieten, denen der niedrige Spieler angehört. In neutralen und feindlichen Gebieten können auch Spieler unter Level 15 andere Spieler angreifen und angegriffen werden.

Man kann sowohl gegen reichsfremde Spieler, als auch gegen andere Spieler aus dem eigenen Reich kämpfen. Für Letzteres gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Duell[Bearbeiten]

Es gibt die Möglichkeit mit anderen Leuten Duelle durchzuführen und mit Mitspielern aus dem eigenen Reich zu kämpfen.
Um ein Duell zu beginnen muss ein Spieler den anderen herausfordern. Dies macht er, indem er einen Rechtsklick auf die Person macht und oben in der Auswahlleiste "Duell" auswählt. Der herausgeforderte Spieler erhält umgehend eine Herausforderung über PN, welche er mit "Zustimmen" annehmen kann. Duelle müssen nicht angenommen werden. Wenn man eine Herausforderung erhält, aber nicht kämpfen möchte, kann man diese einfach ignorieren. Der Kampf ist zu Ende wenn einer der beiden alle Trefferpunkte verliert.

PvP-Modus[Bearbeiten]

Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten gegen andere Spieler aus dem eigenen Reich zu kämpfen.
Um den aktuellen Rang anzuzeigen öffen man das Statusfenster ("C" drücken) und geht mit dem Mauszeiger oben auf den Namen. Falls man den Rang auf "Frei" oder "Gilde" gestellt hat und danach andere Spieler killt kann es sein das der Rang erst ein wenig später sichtbar abgezogen wird. Es existiert ein Auswahlmenü unter Spieloptionen, indem man seinen PvP-Modus ändern kann. Es gibt vier Modi:

Friedlich[Bearbeiten]

Die Standardeinstellung ist immer "Friedlich", was heißt, dass man keine Spieler aus dem eigenen Reich angreifen kann, es sei denn man macht ein Duell.

Feindlich[Bearbeiten]

Als Zusatzoption gibt es noch den "Feindlich"-Modus. Wenn dieser aktiviert wird, kann man Spieler angreifen, die einen negativen Rang haben. Als Beispiel: Ein Ritterlicher kann einen Aggressiven angreifen. Zudem kann man wenn man ein Spieler mit negativem Rang ist, Spieler mit positivem Rang aus dem eigenen Reich angreifen. Man verliert jedoch keine Rangpunkte!

Gilde[Bearbeiten]

Der dritte Modus ist der "Gilde"-Modus. Wenn man diesen Modus aktiviert hat, kann man alle Spieler ungeachtet des Ranges angreifen außer die Mitglieder der eigenen Gilde.

Frei[Bearbeiten]

PvP-Frei ist der letzte Modus. Ab jetzt gibt es keine Grenzen mehr. Man kann nun jeden Spieler angreifen ungeachtet der Gilde und des Ranges und sich nach Belieben mit anderen hauen. Die einzigen die man noch nicht angreifen kann, sind die Gruppenmitglieder. Wenn man aber in keiner Gruppe ist, kann man jeden Spieler angreifen.
!ABER ACHTUNG!
Man erkennt ob Spieler auf PvP-Frei geschaltet sind. Die Namensschrift ist nicht mehr gelb, sondern orange. Sollte man Spieler besiegen, verliert man Rangpunkte, wodurch der Rang sinkt! Viele Spieler, die einen guten Rang haben, "jagen" gerne böse Spieler. Das Leben mit bösem Rang wird schwieriger, weil man oft einfach umgebracht wird. Außerdem kann man ab Level 50 Items beim Tod sowohl durch Spieler als auch durch Mobs verlieren.

Gildenkrieg[Bearbeiten]

Im Gildenkrieg kämpft eine Gilde gegen eine Andere, egal aus welchem Reich. Die Gildenkriege finden in einer speziell dafür ausgerichteten Map statt, in die man gelangt, sobald man die Erlaubnis um den Beitritt zum Gildenkrieg gestellt hat. Einen Gildenkrieg gibt es nur, wenn eine Gilde von einer anderen Gilde zum Kampf aufgefordert wurde und diesen angenommen hat. Nachdem im Rufchat eine Meldung bezüglich des bevorstehenden Gildekrieges (z.B. Der Kampf zwischen "Gilde1" gegen "Gilde2" beginnt in wenigen Minuten) angezeigt wurde, bekommt jedes Mitglied der Gilde die Möglichkeit am Gildenkampf teilzunehmen. Die Aufforderung dazu erscheint bei jedem Gildenmitglied an derjenigen Seite des Spielfensters, an der sich auch die Liste der noch offenen Quests des jeweiligen Spielers befindet.

Community
Werkzeuge
In anderen Sprachen